Abschied und Trauer

Wie geht es weiter?

Leiden Sie unter dem Verlust eines geliebten Menschen? Belastet Sie ein Abschied? Sie können sich gerne für ein Gespräch bei mir melden.

Hier geht es zur Anmeldung.

Nach dem Verlust eines geliebten oder wichtigen Menschen, durchlebt die trauernde Person einen Prozess der Anpassungsleistung an die veränderte Situation. Dazu gehören Schritte im Aussen; wie eine veränderte Lebensgestaltung in Beruf, Wohnen, Beziehungen, Partnerschaft und der Lebensorientierung im Alltag. Schritte des Trauerprozesses im Innen beinhalten insbesondere das Zulassen von verschiedenen Gefühlen wie Trauer, Wut, Ohnmacht, Schuld, Angst, Sehnsucht, Einsamkeit und Verlassenheit. Die Gefühle machen sich individuell bei jedem Hinterbliebenen in verschiedener Weise bemerkbar. Das Annehmen der Gefühle im hier und jetzt ist Grundlage der Integration des Verlustes in die eigene Biografie und in die Vorstellungswelt des zukünftigen Lebens.

Wozu Therapie?

"Jeder Mensch hat in seiner Seele selbstheilende Kräfte. Manchmal wird im Verlauf des Lebens- z.B. durch belastende Ereignisse- der Zugang zu diesen Selbstheilungskräften blockiert. Das Kernziel der IRRT ist es, dem Menschen zu helfen, ihm seine inneren selbstheilenden Kräfte wieder zugänglich zu machen." (Mervyn Schmucker)

Ich werde Sie dabei unterstützen, Ihre persönlichen Rituale und symbolischen Abschiedshandlungen zu finden und zu verwirklichen. Die Methode der IRRT (Imagery Rescripting & Reprocessing Therapie) kann uns dabei helfen, Ihren inneren Trauer Prozess, der vielleicht ins Stocken gekommen ist, zu lösen und wieder in Fluss zu bringen.

Freie Strasse 27, Eingang Schlüsselberg 2, 4001 Basel

lic. phil. Mirjam Meury
eidg. anerkannte Psychotherapeutin

+41 (0)79 224 07 89 praxis@psychotherapie-meury.ch